3D Druck bei KreuzUndQuer3D in Bühlertal
/


Ihr Partner für 3D-Druck

 

Spielereien mit Amazon´s Alexa


Auch in der Smarthomeszene wird gemoddet. Unter anderem Besitze ich einen Echo und auch einen Echo Dot. Wenn man schon einmal die Chance hat die Dinge zu gestalten wie man will kann man durchaus hier ansetzen.


Zum Beispiel mit einem R2D2 Design für den Echo.

Dies ist nur als Spielerei für Star Wars Fans zu sehen und bringt keinerlei Verbesserung. Die Optik jedoch könnte dem ein oder anderen zusagen.

Für Star Wars Fans die einen Echo Gen2 besitzen aber eventuell ein schöner Blickfang.

 

 

 

 

 


In Sachen Funktionalität sieht es mit der Halterung für den Dot ganz anderst aus. Die Mikrofone im Dot funktionieren am besten wenn dieser etwas entfernt von den Wänden steht. Diese Situation war bei mir nicht gegeben. Der Dot steht direkt an der Wand und "versteht" deshalb nicht immer alle Sprachansagen. Mit einer konstruierten Halterung ist es möglich den Dot aufzustellen. Die Mikrofone erfassen somit die Sprachansagen besser. Die Kabel des Dots (Stromanschluss und 3,5mm Klinkenstecker) verlaufen innerhalb der Halterung. Es ist somit auch möglich den Dot mit nicht sichtbar verlegten Kabeln aufzustellen.